Prüfungsvorbereitung für die Beamtenlaufbahnen - Manfred Krapf - Historiker und Publizist

Aktuelle Aufsätze

Zu den Einwohnerwehren in der Oberpfalz in den ersten Jahren der Weimarer Republik (1918-1921)
in: Oberpfälzer Heimat 67 (2023) S. 56-80  |  Manfred Krapf

Aktuelle Buchpublikationen

Der deutsche Sozialstaat

Manfred Krapf - Der deutsche Sozialstaat: Geschichte, Aufgabenfelder und Organisation: Eine Einführung von Manfred Krapf

von Manfred Krapf

Geschichte, Aufgabenfelder und Organisation - eine Einführung

Erschienen im Schneider Verlag    |   2020, 2. Auflage
178 Seiten
ISBN 978-3-8340-2081-9

Kurzbeschreibung: Das Buch beinhaltet eine kompakte Übersicht über den Sozialstaat in der Bundesrepublik Deutschland, wobei seine historische Genese, seine vielfältigen Aufgabenfelder, Anspruchsvoraussetzungen, Leistungen und Organisation behandelt werden. Weiterhin wird der deutsche Sozialstaat im internationalen Vergleich verortet und die Herausforderungen diskutiert, mit denen er in der Epoche der Globalisierung konfrontiert wird. Das Buch richtet sich insbesondere an soziale bzw. sozialwissenschaftliche Ausbildungsgänge und Berufe.

Rezension (Auszug): „…Das vorliegende Buch beinhaltet in einer zweiten korrigierten und erweiterten Auflage, eine kompakte Übersicht über den Sozialstaat der Bundesrepublik Deutschland und behandelt dessen historische Genese, seine vielfältigen Aufgabenfelder, Anspruchsvoraussetzungen, Leistungen und Organisation.“
(Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen und Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales des Landes Berlin 3/2017, S. 118. Internet: www.dzi.de)

Rezension (Auszug):  „… Dieses Werk gibt einen ersten Überblick über Geschichte, Aufgabenfelder und Organisation des deutschen Sozialstaats, wie es der Titel verspricht. Der Autor bezieht sich in seiner knappen historischen, politischen und gesellschaftlichen Einordnung von Sozialstaatlichkeit in Deutschland auf einige Standardwerke in diesem Forschungsfeld… Die Kürze der Darstellung, die klare Gliederung und ein ausführliches Register geben den Leser*innen einen hilfreichen Einstieg in die Lektüre und in das Thema… Als allererste Einstiegslektüre oder Überblicksdarstellung ist diese Publikation durchaus empfehlenswert.“

(Silke Schütter. Rezension vom 24.02.2017 zu: Manfred Krapf, Der deutsche Sozialstaat: Geschichte, Aufgabenfelder und Organisation: Eine Einführung. Schneider Verlag Hohengehren (Baltmannsweiler) 2016. ISBN 978-3-8340-1612-6. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, www.socialnet.de/rezensionen/20901.php, Datum des Zugriff 19.03.2017

 

 

Von Schröder zu Merkel

Von Schröder zu Merkel  von Manfred Krapf  - Die SPD in den Bundestagswahlen

von Manfred Krapf

Die SPD in den Bundestagswahlen von 1998 bis 2013

Erschienen im Tectum-Verlag 2017   |   Seitenzahl: 191
ISBN-13: 9783828839946
ISBN-10: 3828839940

Kurzbeschreibung: Wo steht die deutsche Sozialdemokratie im 21. Jahrhundert? Angesichts des anhaltenden Abstiegs verlangt die nach 1998 eingetretene Abwärtsentwicklung bei Bundestagswahlen nach Erklärungen, die über tagesaktuelle Feststellungen oder kurzzeitige Umfragehochs hinausgehen. Darüber hinaus diskutiert der Autor die Perspektive der Sozialdemokratie als Volkspartei und formuliert Thesen für eine zukünftige sozialdemokratische Politik.

Rezension (Auszug): „… Manfred Krapfs Studie ist ein Schadensbericht, wohltuend nüchtern und emotionslos, ohne herablassende Besserwisserei, mit der sich viele Publizisten und Politikwissenschaftler über die SPD beugen wie Fräulein Rottenmeier über ein ungezogenes Kind. Krapf zerlegt das Wählerverhalte von 1998 bis 2013 in die klassischen Kategorien der Wahlforschung: Wahlbeteiligung, Wahlgeographie und Sozialdemographie (Geschlecht, Alter, Religion, Berufsgruppen usw.) sowie Parteikompetenzen, Kandidatenimages und Wählerwanderungen… Diese kompakte Darstellung ist ein Wert für sich, erleichtert sie doch ungemein die Beschreibung und Einordnung von Wahlniederlagen, um die sich nun auch so mancher SPD-Referent auf Landesebene zu kümmern hat.“

(Grunden, Timo (2017): Manfred Krapf. Von Schröder zu Merkel. Die SPD in den Bundestagswahlen von 1998 bis 2013, Rezension, Erschienen auf: regierungsforschung.de (http:/regierungsforschung.de/manfred-krapf-von-schroeder-zu-merkel-die-spd-in-den-bundestagswahlen-von-1998-bis-2013/.

 

 

Benachteiligtenförderung

Benachteiligtenförderung  von Manfred Krapf  - Zur Geschichte und Gegenwart eines sozialen Berufsfeldes

von Manfred Krapf

Zur Geschichte und Gegenwart eines sozialen Berufsfeldes

Erschienen im Barbara Budrich Verlag  2017
Taschenbuch  140 Seiten
ISBN: 978-3-8474-2101-6

Kurzbeschreibung: Kurzbeschreibung: Das vorliegende Buch bietet einen kompakten Überblick über ein seit Jahren gewachsenes Aufgabenfeld für soziale Berufe: die Ausbildungsförderung für benachteiligte junge Menschen. Der Autor stellt die wichtigsten Förderinstrumente vor und liefert eine aktuelle Bestandsaufnahme zum Umfang und zur Verbreitung dieser Maßnahmen.

 

 

Auf verlorenem Posten?

Die bayerische Manfred Krapf - Sozialdemokratie seit den 1990er Jahren

von Manfred Krapf

Die bayerische Sozialdemokratie seit den 1990er Jahren

Erschienen im Tectum Verlag  2018     |    240 Seiten
ISBN: 978-3-8288-4210-6 (ISBN)

Kurzbeschreibung: Die deutsche Sozialdemokratie befindet sich nach der schweren Niederlage bei der Bundestagswahl 2017 in einer sich weiter verschärfenden Krisensituation. Will man als Volkspartei in Zeiten des (Rechts)Populismus eine Machtoption aufrechterhalten, so bedarf es einer gründlichen Bestandsaufnahme. Vor diesem Hintergrund bietet die SPD in Bayern ein markantes Beispiel sozialdemokratischer Schwäche.  Angesichts der rund sechzigjährigen Vorherrschaft der „Staatspartei“ CSU und der Chancenlosigkeit der SPD lautet die erkenntnisleitende Fragestellung: Warum ist die bayerische Sozialdemokratie letztendlich seit langem schwach? Welche Gründe können identifiziert werden, dass die Partei gerade vor dem Hintergrund einer intensivierten Industrialisierung und Urbanisierung insbesondere nach 1945  weiter an Boden verlor? Lassen sich Schlussfolgerungen für die bundesdeutsche Gesamtpartei aus dem Fallbeispiel „Bayern“ ableiten?

 

 

Der deutsche Sozialstaat seit der Jahrhundertwende

Der deutsche Sozialstaat seit der Jahrhundertwende  von Manfred Krapf

von Manfred Krapf

Von den Reformen nach 2000 bis zur Gegenwart

Erschienen im wbg Academic Verlag  2019   |    409 Seiten
ISBN 978-3-534-40132-1

Kurzbeschreibung: Die vorliegende Untersuchung beschäftigt sich mit einer empirischen Bilanz des deutschen Sozialstaates seit der Jahrhundertwende und rückt dabei dessen Adressaten, Leistungen und Finanzierung in den Mittelpunkt. Darüber hinaus diskutiert sie die durchaus kontrovers beurteilten Fragen nach einem Umbau bzw. Abbau des deutschen Sozialstaates in den letzten fünfzehn bis zwanzig Jahren.

Die letzten Bastionen?

Manfred Krapf - Publikation

von Manfred Krapf

Die deutsche Sozialdemokratie in den Städten und Kreisen

Erschienen im Tectum Verlag 2019    |    215 Seiten

ISBN:978-3-8288-4375-2

Kurzbeschreibung:Die vorliegende Untersuchung bietet erstmals eine empirisch fundierte Übersicht zur deutschen Sozialdemokratie auf der kommunalen Ebene von 1945 bis in die unmittelbare Gegenwart. Dabei arbeitet sie zum einen die relativ starke Position bei den Oberbürgermeistern in den mittleren und größeren Städten einschließlich der Vertretung der Partei in den städtischen Gremien heraus. Zum anderen erfolgt ein Vergleich mit der demgegenüber überwiegend schwächeren Stellung in den ländlichen Gebieten (Landkreise und Landräte). Deutlich wird der einsetzende Rückgang der Präsenz der Sozialdemokratie insbesondere in den Vertretungsorganen der Städte seit den 1990er Jahren und nach 2000. Insofern liefert die Arbeit auch einen Beitrag im aktuellen Krisendiskurs zur Lage der deutschen Sozialdemokratie.